Boulmane du Dadès, Dadès-Tal

 

Am südlichen Rand der Gebirgskette des "Hohen Atlas" liegt die Provinz "Boulmane du Dadès". Sie zählt etwas mehr als 11'000 Einwohner und liegt direkt in den Ausläufern des Atlas.

 

 

Dieses Gebiet ist ideal für Hikingfreunde. Vorallem das "Dadès-Tal" ist mit seinen einzigartigen, roten Felsen, welche auch als Penisberge bezeichnet werden, seiner Schlucht aus rotem Stein und den Elefantenhaut-ähnlichen Gebirgszügen etwas umwerfendes.


Es ist schwer, sich zwischen all den verschiedenen Schönheiten, die dieses Tal zu bieten hat zu entscheiden. Idealerweise sollte man mehr als eine Woche Zeit haben, denn die "Penisberge", der Teil mit der Schlucht, und die "Elefantenhaut-Gebrige" sind drei paar Schuhe. Dazu kommt der herrliche Fluss, welcher durchs Tal fliesst, und die sonst sehr karge Gegend teilweise in Oasen verwandelt.


Auch hier gibt es unzählige Hotels, welche Touristen anlocken. Wer nicht so viel Geld ausgeben will, kann in dieser Gegend in den meisten Hotels im "Saloon" für wenige Franken übernachten, oder sich mit dem Zelt irgendwo in der wohligen Natur hinpflanzen.