Sidi Ifni

 

Im Süden von Marokko liegt Sidi Ifni. Das kleine Fischerdorf mit 20'000 Einwohner liegt direkt am Meer und besteht hauptsächlich aus weissen Häusern. Das ganze Jahr ist das Klima in Sidi Ifni zwischen 20 und 30 Grad warm und trotz den vielen Surfern ist es ideal geeignet zum Baden.

 

 

In der Umgebung von Sidi Ifni gibt es zahlreiche wunderschöne Strände, welche man am besten mit dem Rad oder Auto erkunden kann. "La plage Legzira" liegt 10 Kilometer nördlich von Sidi Ifni und ist etwas vom Atemberaubensten, was die Natur zu bieten hat. Zwei gigantische natürliche Felsbögen in einem laufen hier direkt ins Meer hinein.
Auch Sidi Quarski, 20 Kilometer südlich von Ifni, ist ein absolut sinnvolles Ausflugsziel. Dieser Strand ist weniger besucht als der Legzira und bietet feinen Sand ohne jegliche Steine.

 

In Sidi Ifni bekommt man viele Touristen zu sehen. Vorallem Surfer zieht es hier hin. Es gibt sogar die Möglichkeit einen Gleitschirmflug zu machen. Spannend sind auch die Märkte; der tägliche Fischmarkt, sowie der grosse Gemüsemarkt am Wochenende.


Hausen kann man hier in einem der schönen Hotels, "La Suerte Loca" zum Beispiel; in einem Appartement, welches man für ungefähr 120 Euro die Woche bekommt (zwei bis vier Personen) oder einfach mit dem Zelt am Strand oder in einer der vielen Buchten rund um Sidi Ifni. Bei der Suche nach einem Appartement sollte darauf geachtet werden, dass man auch was fürs Geld erhält. 48 von 50 Appartements wären "überteuerte Löcher" wurde mir in vertrauter art und weise gesagt. Man sollte sich für die Suche einen Tag zeit nehmen, und sich nicht von den manchmal doch schon sehr aufdringlichen Marokkanern nicht unter Druck setzen lassen.